IMPRESSUM

Massage Fitness Service

Krzysztof Romanow

Motzenerstr. 5

12277 Berlin

Tel: +49(0) 1748848535

Email: k.romanow(et)web.de

KONTAKT

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder Leistungen?

Unser Team wird Ihnen so schnell wie möglich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Füllen Sie einfach das unten aufgeführte Formular aus:

REFERENZEN

Hier noch ein Therapiebericht einer Patientin.

Therapiebericht

Ich hatte 1996 einen Schlaganfall mit linksseitiger Lähmung, ca.2 Jahre danach war ich in ständiger neurologischer und physiotherapeutischer Behandlung.

Danach war ich aus ärztlicher Sicht austherapiert und sollte mich mit meinen Behinderungen abfinden.

So kam ich dann zu Herrn Romanow. Schnell wurde mir klar, das er mir durch seine umfangreichen Kenntnisse und seiner ständiger Weiterbildung helfen kann.

In den ca. 5 Jahren unserer Zusammenarbeit hat er viele Bewegungsabläufe bei mir automatisiert die ich schon lange nicht mehr ausführen konnte. Durch ständiges Training konnten wir dem Muskelabbau entgegen wirken. Obwohl ich oft mutlos war, schaffte er es immer wieder mich zu motivieren (was bestimmt nicht immer einfach war).

Durch sein Einfühlungsvermögen und Humor schafft er es immer wieder mich aus Tiefs und Resignation herauszuführen, wenn ich wieder einmal aufgeben will.

Ich besuche bei ihm auch Gruppenkurse wie nordisch walken und Rückenschule, dabei bewundere ich immer wieder wie er auf alle Persönlichkeitsstrukturen eingehen kann.

Ein weiteres Beispiel seiner Fähigkeiten ist für mich der Fall meines Mannes. Mein Mann konnte vor ca. 4 Jahren nur mit Schmerzen laufen und Treppensteigen. Als Privatpatient wurden bei ihm alle teuren Untersuchungen und Behandlungen angewendet die man sich vorstellen kann. Doch auch nach mehreren Monaten kam man zu keiner Diagnose und die Schmerzen blieben. Nun wollte man ihn ohne Befund operieren. So brachte ich ihn zu Herrn Romanow. Nach nur 10 Behandlungen war er schmerzfrei , und blieb es bis heute. Wenn er heute irgendwelche Zipperlein hat, wendet er sich erst an Herrn Romanow, bevor er einen Arzt aufsucht.

Das menschliche Interesse an seinen Patienten und seine Anteilnahme an deren Leiden geht weit über das Normalmaß eines Physiotherapeuten hinaus. Er schafft es immer wieder durch abwechslungsreiche Therapien meinen Gesamtzustand zu verbessern.

In Dankbarkeit Birgit Kelling

GOLF AUSGLEICHSTRAINING

Trendsportart Golf

Seit dem triumphalen Sieg von Bernhard Langer bei den U.S. Masters 1985 und 1993 in Augusta ist das Golfspiel auch bei uns langsam aber sicher zu einer Sportart geworden, welche einen gleichberechtigten Platz neben Tennis, Squash und den verschiedenen Mannschaftssportarten eingenommen hat. Insbesondere für Menschen ab 30, die von einem Freizeitsport mehr als nur die reine körperliche Betätigung erwarten, bietet sich heute das Golfen als attraktive Alternative geradezu an: Nur noch selten ist eine längere Anfahrt zum nächsten Platz notwendig und die in früheren Zeiten unerschwinglichen Platzgebühren („Greenes“) für Spieler, die nicht Mitglied eines Clubs sind, orientieren sich heute wie bei anderen Sportarten auch an Angebot und Nachfrage.

Allerdings hat diese Entwicklung auch dazu geführt, dass immer mehr experimentierfreudige Fans dieses Open-Air-Sports nach einigen wenigen „Schnupperstunden“ unter Anleitung das Heft selbst in die Hand nehmen und sich fit genug für eine Platzrunde fühlen – mit zum Teil unangenehmen Folgen.

Gerade weil sich beim Golfspiel eine starke körperliche Anstrengung mit relativ langen Ruhephasen abwechselt, werden die Beanspruchungen oft unterschätzt. Zwar ist Golf keine Kraftsportart im eigentlichen Sinne, aber bei der Schlagführung wird fast die gesamte Muskulatur eingesetzt. Daher ist auch ein Aufwärmtraining wie bei jeder anderen Sportart absolut unerlässlich. Um Muskeln, Sehnen und Bänder elastisch zu halten und auf einen Abschlag zubereiten, sollte daher mindestens 10 Minuten lang vorher ein intensives Aufwärmen stattfinden, mit besonderer Berücksichtigung des stark geforderten Schultergürtels und der Hüftmuskulatur.

Wenn Verletzungen auftreten, so sind sie meist bedingt durch Instabilitäten, die ihrerseits durch einen überelastischen Muskel-/Bandapparat, viele kleinere vorhergehende Verletzungen (Mikrotraumen) oder auch frühere Luxationen (Ausrenkungen) begünstigt werden.

Durch ein gezieltes Golfausgleichstraining kann man diesen Verletzungen vorbeugen, Gelenke stabilisieren, Zielmuskulatur kräftigen und somit ein perfektes Golfspiel genießen.

Unser Team stellt für sie einen individuellen Trainingsplan zusammen.

Dieser besteht aus:

  • Stretching
  • Muskelkräftigung
  • Korrektur der Körperhaltung
  • Korrektur der muskulären Dysbalancen
  • Verbesserung der Golfschwungreichweite
  • Bewegungskoordination

NORDIC WALKING

Gesundheit und Wohlbefinden – Walking ist das ideale Training

Von Prof. Dr. Klaus Bös

Goethe war ein Walker!

Im 19. Jahrhundert mit dem Aufstieg des Bürgertums wurde der Spaziergang salonfähig. Die Bewegung in der Natur wurde als gesund für Körper und Geist gepriesen. Häufig waren diese Spaziergänge gesellschaftliche Anlässe, man ging mit der ganzen Familie oder mit Bekannten promenieren. Mit Aufkommen der ersten Studentenverbindungen wurde auch das Wandern gesellschaftlich aufgewertet. Auch Deutschlands wohl bekanntestes Universalgenie,

Johann Wolfgang Goethe, konnte sich diesem Trend nicht entziehen. Ob nun in Wilhelm Meisters Lehr- und Wanderjahren oder in den Wahlverwandtschaften, seine Protagonisten erleben Liebe, Verzweiflung und die Handlung weiterführende Dialoge unterwegs in der Natur. Hätte Goethe seine Romane im 21. Jahrhundert verfasst, ich bin überzeugt, Nordic Walking und Walking wären in seinen Romanen nicht zu kurz gekommen. Die Sportarten Walking und Nordic Walking werden in Deutschland immer beliebter. Gründe für diesen neuen Trend gibt es genug. Walking ist eine sanfte Gesundheitssportart, die unabhängig von Alter und Kondition für jeden geeignet ist. Die Bewegung im Freien ist nicht nur für unseren Körper, sondern auch für unser Wohlbefinden gut. Frische Gedanken, neue Power bringt eine halbe Stunde Walking mit sich. Nicht zuletzt entdecken wir auch durch diesen Sport unsere unmittelbare Nachbarschaft neu. Streifzüge durch Parks, kleine Straßen und freies Gelände bringen Abwechslung und lassen uns Alltägliches mit neuen Augen sehen. Aber auch ambitionierte Läufer entdecken Walking und Nordic Walking für sich. Wer in seinen Trainingsplan eine Stunde Nordic Walking pro Woche einbaut, wird schnell feststellen, dass dieser Sport nichts mit „Spazierengehen“ zu tun hat.

Zu jeder Nordic-Walking-Stunde gehört nicht nur das Erleben der Grundtechnik, sondern auch ein spezielles Aufwärmprogramm, einige Kräftigungsübungen, Spiele und auf jeden Fall ein Stretchingprogramm.

Gesundheitsaspekte von Nordic Walking

  •  Nordic Walking verbrennt bis zu 35% mehr Kalorien als Walking
  •  Nordic Walking beansprucht ca. 85-90% der gesamten Muskulatur
  •  Nordic Walking entlastet die Gelenke um bis zu 30% gegenüber Jogging
  •  Nordic Walking trainiert die Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination
  •  Nordic Walking ist ein wirksames und gelenkschonendes Ganzkörpertraining
  •  Nordic Walking erlaubt längeres Training mit höherer Herzfrequenz

Warum sollen wir trainieren?

Wir leben in einer zunehmend bewegungsärmer werdenden Welt. Fast alle Chancen für Bewegung verschwinden in Alltag und Arbeit und auch das bisschen Sport, das wir regelmäßig betreiben, kann die fehlende Alltagsmotorik nicht ersetzen. Rund 50% unserer Bevölkerung geht weniger als 2.000 Schritte pro Tag und lediglich 10% können berechtigterweise behaupten, dass Sie zwei Stunden Sport pro Woche treiben.

Unser Organismus ist aber auf Bewegung ausgelegt. Ohne ausreichende Beanspruchung verkümmern unsere Organsysteme.

JOGGING SCHULE

“Warum erst auf den Herzinfarkt warten?”

Mit unserer Freizeitsportgruppe versuchen wir, durch Konditionstraining (Jogging, Weeling, Radfahren, Stretching) Ihr Wohlbefinden und Ihre Ausdauer zu verbessern.

Vorteile von Ausdauersportarten:

Laufen verbraucht Ihr Blutfett.

Nur durch richtiges Training im Sauerstoffüberschuss bilden sich wertvolle Fettverbrennungsenzyme, die rund um die Uhr mit Ihrem Cholesterin endgültig aufräumen.

Laufen macht…..?

Ihr Kopf hat jetzt mehr Zucker und Sauerstoff für das Gehirn übrig, was die Konzentrationsfähigkeit verbessert.

Sauerstoff x10

Wer sich täglich im richtigen Pulsbereich bewegt, überflutet seinen Körper mit zehnmal mehr Sauerstoff. Eine Sensation für den gestressten Körper.

Stresshormone werden abgebaut

Durch tägliche Bewegung im Sauerstoffüberschuss verhindern Sie, dass die Stresshormone Ihren Blutkreislauf dauerhaft schädigen.

Endorphine steigen an

Die Natur hat uns dieses Rauschgift mitgegeben, um außergewöhnliche Situationen besser verkraften zu können. Vielen Läufern ist die Endorphine Ausschüttung unter dem Namen “Runner’s High” bekannt.

Immunzellen werden wirksamer

Wer bei richtigem Puls seine Runden dreht, verbessert sein Immunsystem um 30 Prozent.

Laufen erspart den Gefäßchirurgien

In einem ausdauertrainierten Muskel finden sich mehr und auch dickere Blutgefäße. Nährstoffe werden viel optimaler transportiert und der Geist tickt schneller. Läufer sterben zwar auch, aber bestimmt nicht an Herzinfarkt oder Schlaganfall.

PERSONAL TRAINING

Vorteile:

  • Gesundheitsorientiertes Training
  • Kraft- und Ausdauertraining
  • Straffung von Problemzonen
  • Stärkung der Rückenmuskulatur und Ausbalancieren von Haltungsschäden
  • Ernährungsanalyse und Beratung
  • Gewichtsreduzierung bzw. Fettabbau
  • Stretching
  • Sportmassage
  • Mentales Training
  • Entspannung durch Autogenes Training oder Atemtherapie
  • Arbeitsplatzberatung und -optimierung
  • Betriebliche Gesundheitsanforderung
  • Verbesserung Ihrer Lebensqualität

In vielen Fitness-Studios wird oft die Möglichkeit einer genauen Analyse nicht voll ausgeschöpft. Auch eventuelle gesundheitliche Einschränkungen und Risikofaktoren werden nicht immer berücksichtigt. Dies ist aber eine Grundvoraussetzung für gefahrloses und gesundheitsorientiertes Training.

Bruce Willis macht es seit Jahren, John Travolta hat gerade damit angefangen und Madona ist dabei sogar schwanger geworden. Die Rede ist von Personal Training – besser unter dem Begriff One-to-One-Training bekannt. Auch hierzulande mieten sich immer mehr Fitness- und Sportbegeisterte Ihren ganz persönlichen Instruktor für Fitnessstunden.

Der größte Vorteil des persönlichen Trainings ist natürlich die kompetente Beratung und individuelle Betreuung. Alle Aktivitäten werden auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Ihr Programm umfasst dabei folgende Schritte, die speziell für Sie gestaltet werden:

  • kostenloser erster Check und Anamnese
  • flexible Orts- und Zeitauswahl
  • Sportauswahl, die Ihre persönliche Voraussetzungen und Vorlieben berücksichtigt
  • Organisation und Abholservice (nach Vereinbarung) inklusive
  • intensive Motivation und mentales Training
  • permanente Effizienzkontrolle
  • realistische Zielsetzung

Der heutige Personal Trainer ist ein Allroundtalent um die Interessen der unterschiedlichsten Personengruppen abzudecken. Sie haben immer die volle Aufmerksamkeit Ihres Personal Trainers.

MOBILE MASSAGE

Therapie am Arbeitsplatz

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Erhöhung der Produktivität
  • Steigerung der Arbeits- und Lebensqualität Ihrer Mitarbeiter
  • Reduzierung von Arbeitsunfähigkeitstagen
  • Stressabbau
  • Besseres Arbeitsklima
  • Entspannung direkt am Arbeitsplatz
  • steuerliche Vorteile – unsere Leistungen sind zu 100% steuerlich absetzbar

Schon Julius Cäsar wurde regelmäßig massiert, um seine Kopfschmerzen und seine Neuralgien zu lindern und somit war er einer der ersten, der einen mobilen Massagedienst am Arbeitsplatz in Anspruch genommen hat.

Reflexmassage – Was ist das?

Reflexmassage ist eine Behandlungs-form, die sich aus der klassischen Massage und der chinesischen Akupressur zusammensetzt. Reflexmassage ist vor allem eine prophylaktische Behandlung, die über das vegetative Nervensystem eine tiefe Entspannung und Muskellockerung erzielt. Der durch Stress und einseitige Bewegung dauerhaft erhöhte Muskel-tonus wird vermindert.

Durch Anwendung bestimmter Massagetechniker werden Nacken, Schultern, Rücken und Arme gelockert, vitalisiert und durchblutet. Die Reflexmassage verbessert nicht nur das Arbeisklima, steigert Wohlbefinden und Vitalität, sondern reduziert langfristig gesehen Krankheitsausfälle und damit verbundene Kosten.

Erfolgreiche Tests in den USA

Seit über 10 Jahren wird mit großem Anklang bei bekannten amerikanischen Unternehmen mit Relax Massage am Arbeitsplatz gearbeitet.

Der Erfolg

  • besseres Arbeitsklima
  • zufriedene Mitarbeiter
  • weniger Fehlzeiten durch Krankheitsausfälle

Das Besondere

Bei Reflexmassage arbeitet man ohne ÖL.

Die Kunden bleiben bekleidet und entspannen auf unserem transportablen Therapiestuhl. Relax Massage kann man dadurch auf kleinstem Raum einsetzen und damit Stress und Verspannungen abbauen.

Unsere Behandler sind ausgebildete Masseure und Physiotherapeuten, die direkt an Ihrem Arbeitsplatz, bei Kongressen uns auf Messen einsetzbar sind.

Das Relaxprogramm – unterstützende Maßnahmen

Wir bieten dazu eine Arbeitsplatz-analyse sowie ein darauf abgestimmtes Aktiv-Programm an.

Dieses besteht aus:

  • Rückenschule
  • Dehnungsübungen
  • Entspannungstherapie

Die Arbeitnehmer werden in den vorgesehenen Pausen durch einfache Übungen motiviert, ihre Muskulatur zu kräftigen.

Dank der zahlreichen Publikationen über den positiven Effekt einer Massage am Arbeitsplatz wurde die seit Jahren in den USA bekannte Methode auch in Deutschland bekannt und erfolgreich.

Die volkswirtschaftlichen Kosten der Produktionsausfälle wegen Krankheit betrugen 1999 ca. 87 Milliarden DM.

Bei Addition der Lohnfortzahlungskosten betrugen die gesamten Kosten aufgrund von Krankheit mehr als 140 Milliarden Euro allein im Bereich der Ortskrankenkassen.

Im Schnitt waren die AOK-Mitglieder 1999 an 19,5 Kalendertage krankgemeldet.

43% aller Fehltage waren auf Langzeitkrankheiten zurückzuführen.

Hierbei dominierten die Muskel- und Skelettkrankheiten.

  • Die Telekom in Berlin und Oldenburg verwöhnt ihre Belegschaft mit Massagen am Arbeitsplatz
  • Polizeibeamte bestellen einen Masseur auf die Wache
  • In einer Studie von Tiffany Field dürfen sich 26 Erwachsene auf einem Massagestuhl für 15 Minuten massieren lassen.

Danach lösten sie mathematische Aufgaben schneller, machten weniger Fehler und gaben an, im Beruf gelassener zu sein.

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Massagebehandlung im Büro auch die Aufmerksamkeit steigert und die Gehirnströme beruhigt.

Die Massierten benötigten dadurch weniger Zeit um ihre Aufgaben zu erledigen.

Sie empfanden ihren Job nach der Massage als weniger belastend – in ihrem Körper sinkt der Spiegel der stressauslösenden Hormone.

Referenzen:

  • Bundesdruckerei
  • Hypovereinsbank
  • American Express Messe Veranstaltung
  • TUI – Reise Center
  • Deutsche Bank 24
  • BSR
  • 94.3 RS2
  • O & O Software
  • Action Concept-Produktionsfirma
  • Produktionsfirma Bianca Potsdam-Babelsberg